ESL (Exact Shape Lamination)

Home     Produkte     ESL (Exact Shape Lamination)

1. Einleitung

3CON entwickelte das innovative ESL-Verfahren (Exact Shape Lamination) als eine Weiterentwicklung des integrierten Presskaschier- und Umbugprozesses. Durch die Verwendung von TPO- und PVC-Folien stellt ESL mittlerweile auch eine Alternative zum IMG - oder Vakuumkaschieren dar.
ESL steht für „Exact Shape Lamination“ und bietet die ultimative Lösung bei

  • Erhöhten Qualitätsanforderung bspw. limitierter Narbauszug
  • Materialverbrauchsreduzierung durch Verschnittoptimierung
  • Hohem Personaleinsatz durch die Integration von Prozessen

Der ESL-Prozess arbeitet mit einem exakt genauen Konturzuschnitt. Mittels servo-gesteuerter Zangensysteme wird das Dekor im Presskaschierverfahren auf das Trägerteil appliziert und im direkten Anschluss durch den integrierten Umbugschieber umgebugt.

2. Maschinenkonzept

Als Maschinenkonzept eignet sich die 3CON Standardanlage MTP oder MTPS, die für den ESL Prozess mit einem Materialzuführshuttle erweitert wird. Optional kann das Trägerteil mittels einfahrenden Förderbands automatisch zum Bediener oder zur Anlagenrückseite austransportiert werden. Eine bauteilfreie Einlegesituation ist hierdurch gegeben.

3. Werkzeugkonzept

Das ESL-Werkzeug besteht aus einem Patrize/Matrize-Presskaschierwerkzeug, einem umlaufenden Zangensystem mit integrierten Umbugeinheiten, einem konturgebundenen IR Heizshuttle und Vorlegetabletts für die Zuschnitte.

Keyfacts ESL:

  • Dekor- und Klebstoffeinsparungen bis über 50% möglich
  • Extrem geringer Narbauszug
  • sehr geringe Rückstellkräfte im Dekor
  • Verarbeitung vielfältigster Materialen möglich
  • Integrierter Umbug, Entfall separater Anlagen und Werkzeuge
  • Zweifarbiges Kaschieren mit Dekoren möglich