Heissluftschneiden

Home     Produkte     Heissluftschneiden

1. Einleitung

Das von 3CON entwickelte und patentierte Heissluftschneiden wurde als kostengünstige Alternative zum Laser- oder Wasserstrahlscheiden konzipiert.

Vorzugsweise werden Textilien oder andere flexible Materialien verarbeitet.

2. Prozessbeschreibung

Ein Heißluft-Strom, der mit einem speziell entwickelten Heissluftgenerator erzeugt wird, durchströmt eine Schneiddüse und wird zu einem hochenergetischen Strahl gebündelt. Die Ausströmtemperatur liegt dabei weit über 500°C. Skalpellartig schneidet dieser mittels thermischer oder kinetischer Energie verschiedenste Arten von Materialien. Entwickelt wurde das System zum Beschnitt von hinterspritzen Interieursäulen als eigenständige Bearbeitungszelle. Jedoch kann diese Beschnitttechnik in bestehende Prozesse einfach integriert werden. Eine Kombination mit anderen Technologien ist möglich.

Der Beschnitt kann auf Umbuglänge erfolgen oder auch als kantennaher Beschnitt ausgeführt werden.

3. Anlagenkonzepte

Die Heißluftscheidetechnologie kann als freistehende Zelle mit Roboter und Werkstückaufnahme ausgeführt werden. Hier sind ein direktes Einlegen in die Werkstückaufnahme oder ein Drehtischkonzept mit 2 Aufnahmen möglich.

Eine Integration der Heissluftschneidetechnik in die 3CON Montageline als auch in eine Umbug- oder Presskaschieranlage ist möglich

Key Facts:

  • Kostengünstige Alternative zu Laser- oder Wasserstrahltechnik
  • Hocheffizient und Energiesparend
  • Integrierbar in bestehende Prozesse oder als freistehende Roboterzelle